Begleithund 1-3


Begleithund ist eine der rund ein Dutzend von der TKGS betreuten Hundesportarten in der Schweiz. Sie fördert den Gehorsam und die Bindung zwischen Mensch und Hund. Sie ist für alle Hunde, ob gross oder klein, geeignet und setzt keine besonders grosse Kondition voraus. Arbeitsfreude, Konzentration und eine gute Führigkeit sind aber unerlässlich. Es wird in drei Stärkeklassen gearbeitet (BH 1-3).
Die Ausbildung zum Begleithund ist die mit Abstand am meisten gewählte Hundesportart in der Schweiz und die Sportart mit der grössten Rassenvielfalt.

Im Begleithund werden die drei Bereiche Nasenarbeit, Unterordnung und Führigkeit bewertet. So beinhaltet die Nasenarbeit jeweils eine Fährte, sowie ab der Klasse 2 und 3 zusätzlich ein Gegenstandsrevier. Je nach Klasse werden die Länge und die Anzahl Winkel auf der Fährte sowie die Grösse des Reviers gesteigert.
In der Unterordnung sowie der Führigkeit wird die korrekte Ausführung verschiedener Kommandos bewertet. Dabei wird auf eine schnelle und genaue Ausführung besonders Wert gelegt. Die Harmonie von Hund und Mensch spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle. Auch hier wird der Schwierigkeitsgrad mit steigernder Klasse erhöht.

Zeit

Unsere BH-Gruppen trainieren das ganze Jahr über zu folgenden Zeiten:

Unterordnung BH 1          Dienstag     09:30 bis 10:00 Uhr bei Conny Ackermann (zus. mit FamH)
Fährten BH 1-3 Mittwoch 08:30 bis 12:00 Uhr bei Hans Schuler
Unterordnung BH 1-3    Mittwoch 17:30 bis 19:00 Uhr bei Hans Schuler
Unterordnung BH 1 Mittwoch  
19:00 bis 21:00 Uhr     
bei Ursula Graf
Unterordnung BH 1 Donnerstag   
09:30 bis 10:00 Uhr bei Conny Ackermann (zus. mit FamH)

Bitte beachte die allgmeinen Informationen zu unseren Hundesportgruppen.

Videos

Fährten mit Hans

Fährten Aufbau

Claudia Duss mit Banya BH 1 Zig Meisterschaft 2013 im HSRL